Letztes Feedback

Meta





 

Archiv

Coromandel Peninsula und back in Auckland...

So, hier ich mal wieder...

Nach fast einem Monat hier hab ich zwar noch nicht mal annähernd alles gesehen, aber wohl mehr, als ich insgesamt schreiben kann... also hier ein paar Bilder, damit ihr nen groben Überblick über meine Eindrücke vom wunderschönen Norden bekommt.

 

Ein gemütlicher Platz so ein schräggewachsender Baum (und er hält mich. einfach ein tolles Land )

 

Cathedrale Cove... Hier wurde Narnia zum Teil gedreht... unglaublich idyllisch und freidlich (wenn man mal von wahnsinnigen Deutschen absieht, die schreiend ins kalte Wasser springen...  )

 

 

Hot Water Beach und Marina beim Buddeln für unseren ersten eigenen Spabereich... Mögen noch mehrere folgen...

 

Hypnotisierte Kühe aufm Weg...

Meine ersten Delphine!

Und sie sprangen sogar für uns... Total anmutig und schön... Nur die Kamera wollte nicht so schnell für mich funktionieren...  

Und zum Schluss noch von gestern...

Ich mitten drin in der Eröffnungszeremonie vom RugbyWorldCup 2011 in NEW ZEALAND! Go all blacks, GOOO!!^^

Übrigens habe ich die letzten zwei Wochen (fast, heißt: im Matsch festgefahren, in den Wasserfall gefallen, in Auckland drei Stunden nach dem ersten Rugbyspiel auf den Zug zurück gewartet) katastrophenlos überstanden und werd mir wohl für die nächsten 3 Monate einen Aupairjob in Auckland suchen, um das restliche Geld für die Reise danach zu sparen. Wenn ich was gefunden habe, meld ich mich wieder. Bis dahin läuft dann hoffentlich mal alles etwas entspannter

Ich denke an euch alle und hoffe, ihr verzeiht mir meine lange nichtberichtende Phase...

 

1 Kommentar 10.9.11 07:48, kommentieren

Wer hätte das gedacht...

Oh man, entweder hat mich ne Möwe getroffen, dass ich so ein Glück hab, oder das Rugby-T-Shirt von den All Blacks bringt so dermaßen Glück, oder, ach was weiß ich, aber ich hab tatsächlich nen super Job gefunden (in nur 24 Stunden...).

Kurz gesagt... JUHU!

Heute Morgen bin ich aufgestanden und dachte, mhm, wie lange werd ich wohl suchen, was kommt, find ich überhaupt was und dann bekomm ich ne Sms, fahr zu einem Interview, wo ich dachte, erstmal bestimmt nur zum Überlegen, und dann zack, ok, you look nice and are someone we can absolutely live with so do you wanna make the job?... (und ich)...ähm... jip... I agree ^-^

Ich werde also im Detail die nächsten vier Monate in einem absolut modernen, schicken und gemütlichen Haus leben und (nur) auf drei super süße und freundliche indische Kinder (noch jedenfalls) aufpassen, muss aber weder kochen noch viel putzen... Also, ja, das Aupair-syndrom hat mich angesteckt

Die Bezahlung ist super und ich hab das Wochenende immer frei, was will ich mehr? Ich meine, ja, eigentlich wollte ich nicht so lange arbeiten und vor allem nicht fest an einem Ort, aber wenn ich dann das Geld spare und danach nur noch rumreisen kann (und vllt für 2 wochen kiwifruits ernte), dann geht das ja auch... Also, juhu^^

Hier übriegens noch ein paar bilder von Marina, weil ich manchmal die kamera nicht dabei hatte... zum Schwärmen und Miterleben sozusagen

Liebe Grüße, Anna

1 Kommentar 11.9.11 07:38, kommentieren